SAHARA IMBISS, BERLIN

Let´s go

Ich hab heute einen absolut geheimen Foodspot-Tipp für euch. Das Ambiente ist sehr rustikal würde ich sagen, also das komplette Gegenteil von den Insta Hotspots. Self Service und Pappteller. Das Essen ist dafür wirklich erste Sahne und in der Kategorie geh’ts auch um geiles Essen und Geheimtipps, Spreegold kennt ja jeder.

 

Der beste Platz ist übrigens im ersten Raum der Tisch am Fenster oder bei gutem Wetter natürlich draußen

 

Auf gehts heut nach Neukölln, wer Appetit auf Falafel und Kufta hat ist beim Sahara Imbiss genau richtig. Hier hast du die Wahl zwischen Sandwiches und Tellergerichten, die Karte ist super übesrsichtlich und auch für unsere englischen Mitmensche zu verstehn. Auf der Karte findest du auch vegane/vegetarische Gerichte die man mit Tofu, Falaffel oder Halumi bestellen kann. Ich habe mich für zwei Sandwitches entschieden, eins habe ich mit Falafel und das andere mit Falafel&Kufta bestellt. OMG man es war echt super lecker, ich bin ja sowieso ein Fan von Kufta aber das war wirklich eines der leckersten Sandwitches die ich je hatte. Das Gemüse war frisch und knackig, wie auch die anderen Zutaten, sehr gut hat mit auch die Erdnusssauce geschmecht und die Falafel hatte eine leicht zitronige Note. Einfach meeega. Dazu ist das Preis-Leistungs Verhältniss auch echt unschlagbar von 2,50 bis 6Euro! Zum Nachtisch gibt es noch Baklawa und andere süße Sachen, an Getränken die üblichen Limos, Cola etc. für jeden was dabei. Das nächste mal bestell ich auf jedenfall den Kufta-Falafel Teller oder Sahara Special!

 

Öffnungszeiten sind auch klasse … 12:00 bis 00:00! Wer mit der U-Bahn kommt, Rathaus Neukölln aussteigen und einen kleinen Spatziergang hinlegen, immer wiede interessannt in Neukölln.

Der Besuch bei Sahara sehr spontan, dementsprechend sehen auch die Bilder aus, keine Kamera dabei…;)

P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.